Wasser trinken hilft beim Abnehmen!

Zu den Bausteinen der Ernährungsumstellung nach metabolic balance® gehört es, täglich viel stilles Wasser zu trinken. Wasser trinken unterstützt die Ausleitung der abgebauten Rückstände und beschleunigt somit die Stoffwechselregulation.

metabolic balance® empfiehlt, ca 35 ml Wasser pro kg des eigenen Gewichts zu trinken. Wird weniger als diese Menge Wasser getrunken, läuft die Entgiftung verzögert ab und die durch die Fettverbrennung freigesetzten Schlack- und Giftstoffe können durch das Wasser weniger schnell aus dem Körper abgeführt werden. Trinken Sie zu wenig, bleiben diese Stoffe sozusagen im Körper "gefangen" und das Gewicht reduziert sich nicht so rasch.

Am besten man trinkt schon, bevor man Durst hat, schön über den Tag verteilt. Das Wasser in z.B. kleine Halbliterflaschen abgefüllt zu konsumieren, lässt die zu trinkende Menge erträglicher erscheinen. Am besten nimmt man Wasser ohne Kohlensäure, u.a. weil es bekömmlicher ist und nicht zu Blähungen führt.

Dass Wassertrinken nicht nur hilft zu entschlacken, sondern auch das Sättigungsgefühl erhöht sowie den Kalorienverbrauch ankurbelt, konnten jetzt Forscher in Amerika, Berlin und Potsdam nachweisen.

Die Wissenschaftler an der Virginia Tech, Blacksburg/USA fanden in einer Studie heraus, dass sich die Kalorienzufuhr einer Mahlzeit verringert, wenn zuvor ein halber Liter Wasser getrunken wird. Was zunächst an übergewichtigen und adipösen Probanden im Alter von durchschnittlich 61 Jahren getestet wurde, bestätigte sich in einer weiteren Untersuchung an normalgewichtigen Menschen: Auch sie assen nach dem Wassertrinken deutlich weniger, die Kalorienzufuhr verringerte sich um 13 Prozent bzw. um 75 Kilokalorien, was aufs Jahr hochgerechnet pro Person zu einer Kalorieneinsparung von 27.375 Kilokalorien führen würde.

Untermauert und erweitert werden die Ergebnisse durch ein Forscherteam der Charité Berlin und des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrück: Wer zwei Gläser Leitungswasser (1/2 Liter) vor dem Essen trinkt – so ihre Studie –, isst anschliessend nicht nur weniger, sondern verbraucht zusätzlich weitere Kalorien. Bei einem halben Liter Wasser steigt der Kalorienverbrauch bei übergewichtigen Menschen um 30 Kilokalorien, bei normalgewichtigen um 50 Kilokalorien. Vor dem Essen Wasser zu trinken hat also zwei positive Auswirkungen: Das Hungergefühl sinkt, wodurch weniger gegessen wird, und der Kalorienverbrauch erhöht sich – was eine Gewichtsregulierung erleichtert.

Eine gute Selbstkontrolle, um zu sehen, ob Sie genug getrunken haben, ist die Farbe des Urins. Ist er klar, wie frisches Wasser aus der Leitung, sind die wichtigsten Giftstoffe aus dem Körper ausgeleitet. Wenn nicht, sofort einen halben Liter Wasser trinken!

--> Wie sieht es bei Ihnen mit der errechneten Menge Wasser aus? Schaffen Sie diese problemlos? Bin gespannt auf Ihre KOMMENTARE! <--

2 Gedanken zu „Wasser trinken hilft beim Abnehmen!“

  1. Anu Mukharji-Gorski sagt:

    Guten Tag,

    wenn man gleich vor dem Essen so viel Wasser trinkt, löuft man nicht die Gefahr, dass die Verdauungssäfte zu sehr verdünnt werden?

    Viele Grüße
    Anu M

    1. Cesare M. sagt:

      Hallo Anu,
      Sie müssen sich keine Sorgen machen, diese Mengen sind absolut kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − fünfzehn =