metabolic balance® im Alltag? Tipps

metabolic balance® im Alltag? Tipps

Gute Planung ist alles!

Eine gute Zeiteinteilung hilft, sich selbst besser als bisher zu organisieren.

Sie können mit metabolic balance® eine neue Struktur in ihren Tagesablauf, in Ihren Alltag, bringen. Gleichzeitig ordnet metabolic balance® für Sie das Essen und die Pausen.

Reservieren Sie ein Schrank- und ein Kühlschrankfach nur für sich. Sprechen Sie, wenn nötig mehrmals, klar aus, dass diese Lebensmittel für die anderen tabu sind.

Denken Sie darüber nach, was für Sie selbst wichtig ist. Damit vermitteln Sie auch den Anderen: Ich bin mir wichtig! Sie lernen, sich abzugrenzen, sich durchzusetzen und sich selbst wieder wichtig zu nehmen.

Planen Sie Ihre Mahlzeiten und Ausnahmen zu den Mahlzeiten (Einladungen, Feiern, etc.) für Ihre erste Woche mit metabolic balance® ganz genau, denn wenn Sie Ihre Mahlzeiten gut planen:

  • vermeiden Sie Stress
  • fühlen Sie sich wohl und sicher
  • haben Sie Zeit für sich und andere
  • haben Sie Energie für schöne und interessante Aktivitäten

Grundausstattung

Diese Lebensmittel im Hause zu haben vereinfacht einiges:

  • Zusatzstofffreie Gemüsebrühe
  • Hochwertiges Salz (Steinsalz/Ursalz, Meersalz, Siedesalz/Tiefensalz)
  • Reines Roggenbrot mit Sauerteig gebacken oder reines Roggenknäcke
  • Milch und Joghurt mit natürlichem Fettgehalt von mindestens 3,5 % Fett i. Tr.;
    Joghurt ohne modifizierte Stärke oder Verdickungsmittel (falls in Ihrem Plan aufgeführt)
  • Gentechnik-freie Sojaprodukte (falls diese in Ihrer Lebensmittelliste aufgeführt sind) Sojajoghurt ohne Zitronensäure, Aromen und Verdickungsmittel (falls in Ihrem Plan aufgeführt) Eier (kaufen Sie nach Möglichkeit Bioware)
  • Äpfel (kaufen Sie alte Sorten, z. B. Cox Orange, Braeburn, Boskop, Gravensteiner, Jonathan, Berlepsch)

Einkaufstipps

Tragen Sie Ihren Einkaufshelfer (für Phase 2 ca. auf S. 20 in Ihrem Plan) im Portemonnaie mit. Sollten Sie Ihre Familie mit einbeziehen, achten Sie darauf, dass Sie mehr einkaufen und an die Beilagen für Ihre Familie denken. Dafür sollten Sie rechtzeitig und überlegt einkaufen. Schreiben Sie sich am besten einen Einkaufszettel und planen Sie auch die Mengen, so kann nichts verderben.

Nehmen Sie nach Möglichkeit saisonale Angebote wahr und bevorzugen Sie Lebensmittel aus der Region.

Frisches
Kaufen Sie Milch, Salat, Gemüse und Obst für die ganze Woche. (Mango oder Avocados können Sie auch hart kaufen, sie werden mit der Zeit weich.) Lassen Sie Fisch, Fleisch, Geflügel im Geschäft abwiegen und frieren Sie das Gut zu Hause ein.

Gefrorenes zum schnellen Kochen
Geeignet sind Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und Geflügel, Gemüse. Es sollten keine weiteren Zutaten enthalten sein. Die Produkte sollen nicht mariniert, gewürzt oder vorgegart sein.

Konserven für unterwegs und zur schnellen Zubereitung
Z. B. Thunfisch, Hülsenfrüchte, Spargel, grüne Bohnen, Champignons, saure Gurken, Paprika, Oliven. Konserven sollten nur Wasser und Salz enthalten, keinen Zucker.

Trockenware
Hülsenfrüchte, Samen für Sprossen, Körnermischung, Haferflocken, Pilze, Tee, Roggenvollkornbrot oder Roggenvollkornknäcke

Praktische Hinweise zur Zubereitung

Leichtes Einmachen wie zu Grossmutters Zeiten
Um mehrere Portionen zuzubereiten und haltbar zu machen, füllen Sie einzelne Portionen in Einmachgläser und füllen Sie mit Salzwasser auf.

Salatsauce auf Vorrat
Geben Sie Wasser, Essig, Salz, frische oder getrocknete Kräuter nach Wahl in ein Marmeladenglas, verschliessen Sie es und schütteln es kräftig durch. Diese Sauce bleibt im Kühlschrank eine Woche frisch und wird aufgrund der Kräuter immer intensiver.

Für unterwegs
Plastikbehälter (Tupperware) schliessen fest und sind transportsicher. Wählen Sie kleine Behälter für eine Mittagsmahlzeit, etwas grössere für Ihre Abendportion. Verschiedene Farben helfen, die Portionen für mittags und abends leicht zu erkennen und zu unterscheiden.

Nahrungsmittel Nähere Erklärung Empfehlung
Milch Vollmilch (mind. 3.5% Fett) Frische Milch aus ökologischer Landwirtschaft verwenden
Naturjoghurt Naturjoghurt mit natürlichem Fettgehalt (mind. 3,5 %), da fettarme Sorten zu viel Stärke enthalten
Sojamilch Sojabohnen und Trinkwasser 100 % pflanzlich, gluten-, cholesterin- und laktosefrei
Roggenbrot Roggenvollkornbrot oder -knäckebrot
Räucherprodukte Fisch, Fleisch, Geflügel dürfen geräuchert werden Vorsicht: Oft zuckerhaltig, prüfen Sie die Inhaltsstoffe
Poulet-/Trutenbrust Poulet-/Trutenbrust aus 100% Poulet/Truthahn ohne Zusätze Rohe Poulet-/Trutenbrust kann selbst in Brühe gegart werden, nach dem Abkühlen dünn aufschneiden
Gewürze Gewürze und Gewürzmischungen ohne Zusätze wie Zucker oder Glutamat Frische oder getrocknete Kräuter verwenden. Wenn Sie frische Kräuter einkaufen, können Sie den bereits gewaschenen und geschnittenen Rest einfrieren.
Dosenware bzw. Lebensmittel aus dem Glas Produkte gut wässern und im Sieb spülen, um Zucker und andere Konservierungs- und Geschmacksstoffe zu entfernen. Gesünder sind frische und gefrorene Waren.
Tiefkühlprodukte Gefrorene Nahrungsmittel ohne Zusätze bzw. Gewürzmischungen Auftauen lassen und abwiegen oder gefrorene Lebensmittel verwenden, bei Fleisch Portion um 20 g erhöhen (Auftauwasser)
Bohnen (Hülsenfrüchte) Grammangabe im Plan entspricht dem Rohgewicht, bei Bohnen aus der Dose (gekocht) also Portionsmenge verdoppeln. Zubereitung: Bohnen über Nacht einweichen, am nächsten Tag nach Packungsanleitung zubereiten, abwiegen, portionsweise einfrieren.
Trockenobst Das Trockenobst allenfalls einweichen

Ernährungsberatung ist auch Lebensberatung und metabolic balance® ist ein Ernährungskonzept

  • Ich übernehme die Verantwortung für mich und mein Befinden. Ich sorge wie eine gute Mutter für mich.
  • Ich bin geduldig und liebevoll mit mir.
  • Ich ändere, was nötig ist.
  • Ich beachte die Signale meines Körpers und meiner Seele.
  • Dadurch steigert sich meine Lebensfreude.
  • Ich bin der wichtigste Mensch in meinem Leben und ich tue alles dafür, damit es mir gut geht!
  • Wenn ich gut für mich sorge, bekomme ich viel Energie.
  • Wenn ich viel Energie habe, kann ich sie mühelos für andere Menschen einsetzen.
  • Durch mein Wohlergehen profitiert jeder, der mit mir in Beziehung steht.


--> Haben Sie weitere nützliche Tipps, Favoriten? Bin gespannt auf Ihre KOMMENTARE! <--

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − achtzehn =